Bushaltestelle mit Asphaltprägetechnik und farbigem Asphalt - Farbasphalt

Farbasphalt

für extreme Lasten bis Bk.100
oder um...
Asphaltbau: 069 87 403 40 0
Direkt zum Seiteninhalt

Bushaltestelle mit Asphaltprägetechnik und farbigem Asphalt

Referenzen > BusPhalt
Asphalt-Binderschicht
Anfang Bushaltestelle
Einbau BusPhalt Farbasphalt mit Asphaltprägetechnik

Baustellen Wermelskirchen
Bushaltestellen mit BusPhalt und Prägung

1. Aufgabenstellung
Die Stadt Wermelskirchen hat in Teilen der Stadt immer wieder Probleme mit der Pflasterbauweise durch die hohen Belastungen des Busverkehrs.
Das Ingenieurbüro Johannes Klee beschloss gemeinsam mit der Stadt den Busbahnhof bituminös auszubauen und die Oberfläche durch den Einsatz von BusPhalt zu veredeln.
Anschließend wurden zahlreiche Muster vorgelegt und ein Verlegeplan gezeichnet.
2. Neuaufbau gebundene Schichten

Als Neuaufbau wurde folgender Aufbau gewählt:
15cm Tragschicht AC 32 TS B 30/45
 5 cm AC 16 BS  25/55-55
 2 cm CreaPhalt naturell mit Basalteinmischungen

3. Thermische Lasten
BusPhalt schützt den Binder aufgrund seiner hellen Farbe und dem Erweichungspunkt > 150 Grad Celsius. Gemeinsam mit der Asphaltprägetechnik ist es möglich solche Flächen in der Optik einer Verbundstein-Fläche farbig zu gestalten.


siehe Asphaltaufbau für hochbelastete Flächen mit Busverkehr

Bushaltestelle mit Fischgrätmuster ohne thermische Probleme
Bushaltestelle mit Backsteinmuster für extreme Lasten

Asphaltbau und Mischwerke GmbH

Asphaltbau: 63069 Offenbach, Sprendlinger Landstraße 193
Logo A+M Frankfurt am Main
Zurück zum Seiteninhalt